Erythrozytensenkungsreaktion

Bei einer Blutsenkung handelt es sich um einen Test der besagt, wie schnell die Zellen des Blutes in einem Kapillarröhrchen, welches einen geringen Durchmesser aufweist, nach unten sinken. Angegeben wird diese in Millimetern und abgelesen wird die Blutsenkung einmal nach einer und dann nach einer weiteren Stunde.

Der Begriff Blutsenkung, abgekürzt auch auf BKS ist nur einer von vielen für diesen Vorgang. So werden beispielsweise auch die Bezeichnungen Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit (BSG), Blutkörperchensenkungsreaktion (BSR) und Erythrozytensenkungsreaktion (ESR) verwendet.

In welcher Form steht die Senkungsgeschwindigkeit mit der Gesundheit in Zusammenhang?

Die Blutsenkung gehört zu den eher unspezifischen Werten, so dass alleinig auf dieser Grundlage kein Rückschluss auf eine Erkrankung möglich ist. Es daher nur möglich, eine solche Blutsenkung in Zusammenhang mit anderen Blutwerten und zusätzlichen Untersuchungsergebnissen, bezogen auf vorhandene Beschwerden zu bewerten. Bestehen bereits entzündliche Erkrankungen, kann die Blutsenkung zu dem Zweck genutzt werden, den Verlauf einer Erkrankung zu beurteilen.

Als normal gelten folgende Werte:

  • Männer unter 50 Jahre – unter 15 mm/Stunde
  • Männer über 50 Jahre – unter 20 mm/Stunde
  • Frauen unter 50 Jahre – unter 20 mm/Stunde
  • Frauen über 50 Jahre –  unter 30 mm/Stunde

Was tun wen die Blutsenkung erhöht ist?

Ist die Blutsenkung bei einem Menschen erhöht, weist dies noch nicht gleich auf eine entzündliche Erkrankung hin, eine Blutarmut oder gar einen Tumor. Denn auch bei einer Blutsenkung ist es möglich, dass bei der Durchführung Fehler passieren, wodurch die Bestimmung wiederholt werden muss, oder dass die Werte von anderen Faktoren beeinflusst werden. Medikamente wie die Pille können beispielsweise erhöhte Werte verursachen und auch der Monatszyklus der Frau hat Einfluss auf die Werte. Zusätzlich nehmen auch Eiweißmangel, Lebensalter und Geschlecht Einfluss.

Bluttest Top 3 Empfehlungen

Die nachfolgenden Top 3 Amazon Bücher bzw. Produkte können anhand ehemaliger Käuferbewertungen empfohlen werden.

Bestseller Nr. 1
First To Know – Der erste Schwangerschaftstest mit Blut, den man alleine machen kann – Packung mit 2 Tests
  • Der einzige Schwangerschaftstest, den Sie selbst in der Privatsphäre Ihres Hauses machen können.
  • Die Möglichkeit, den Test bereits zu einem Zeitpunkt durchzuführen, wenn das befruchtete Ei in die Gebärmutter implantiert wird (Verkleidung) also einige Tage nach der Empfängnis.
  • Durch seine hohe Empfindlichkeit kann es sehr kleine Mengen des Schwangerschaftshormons (hCG) im Blut erkennen.
  • Die hohe Empfindlichkeit, 10 mIU/ml und die Ausführung auf dem Blut machen den First to Know zu einem wirklich frühen Test.
  • Ergebnis in nur 10 Minuten, 2 Schwangerschaftstests in der Packung.
Bestseller Nr. 2
ZuhauseTEST Darmvorsorge Schnelltest - Test zum Nachweis von fäkalem okkulten Blut (FOB)
  • Einfach: Der Test ist zuhause durchführbar
  • Zeitsparend: Sie erhalten ein Ergebnis innerhalb weniger Minuten
  • Unkompliziert: Sie müssen nichts einschicken
  • Sicher: Mehr als 98% Genauigkeit sind durch Leistungsbewertungsstudien bestätigt
  • Deutscher Produzent
Bestseller Nr. 3
Gesundheitstest für 10 Indikatoren - 100 Urin Teststreifen mit Referenzfarbkarte
  • Urin Teststreifen zur Bestimmung von 10 Werten - Glukose, Bilirubin, Keton, Urindichte, Blut, pH, Protein, Urobilinogen, Nitrit, Leukozyten
  • Schnelle und einfache Testdurchführung - Innerhalb von 60 - 120 Sekunden erhalten Sie Ihr Testergebnis
  • Hochwertige Testqualität - Deutliche Farbwechsel und homogene Farbverteilung auf den Testfeldern
  • Einfache Handhabung - Alle Werte können gleichzeitig abgelesen werden
  • Genaue Bestimmung Ihrer Werte mit der aufgedruckten Farbskala und Referenzfarbkarte und ausführliche deutsche Anleitung