Kalium im Blut

Der menschliche Körper enthält etwa 130 g Kalium. Der tägliche Bedarf, den Menschen über die Ernährung decken können, liegt laut der Aussage der deutschen Gesellschaft für Ernährung bei 3 bis 4 g. Kalium ist der wichtigste Mineralstoff für unseren Körper. Denn Kalium gewährleistet, dass Körperzellen ihre Informationen miteinander austauschen können.

So garantiert Kalium die Funktionsfähigkeit des Stoffwechsels, der Muskeln, Knochen, der Haut etc. Kaliummangel tritt z. B. durch einseitige Ernährung, bei Diabetes Mellitus, bei Nierenerkrankungen, bei Durchfall und Erbrechen, durch Medikamente, z. B. Abführmittel oder Tabletten, die entwässern auf. Symptome bei Kaliummangel sind Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Probleme bei der Einnahme von Medikamenten, die Digitalis enthalten etc. Patienten, die Herzerkrankungen haben, sollten bei Kaliummangel unbedingt mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie z. B. Nahrungsergänzungsmittel, die Kalium enthalten, einnehmen.

Kalium kann leicht über die Nahrung zugeführt werden, denn das Mineral ist in vielen Nahrungsmitteln enthalten. Bezogen auf das Kochen, z. B. von Rosenkohl, ist zu bedenken, dass mit wenig Wasser gekocht werden sollte, und dass die Gemüsesorten nicht zu klein geschnitten werden, damit das Kalium währende des Kochvorgangs nicht ausgespült wird.

Sie können das Kochwasser aber auch zum Auffüllen der Sauce verwenden, um den Kaliumgehalt zu nutzen. In folgenden Nahrungsmitteln ist Kalium enthalten: Nüsse, Erdnüsse, Trockenobst, z. B. Aprikosen, Rosinen getrocknete Pflaumen etc.  in Bananen, Pflaumen,  Rosenkohl, Brokkoli, Kartoffeln (auch in Trockenprodukten wie Chips), Tomaten, Schokolade, Kakao, Kaffee, Produkten aus Roggen, Vollkornprodukten etc.

Wie steht der Kalium-Wert in Bezug zur eigenen Gesundheit?

Die Höhe des Kalium-Blutspiegels wird durch verschiedene Vorgänge im menschlichen Körper beeinflusst wie beispielsweise anstrengende körperliche Arbeit Kalium, wodurch Kalium aus den Zellen an das Blut abgegeben wird, so dass der Kalium-Blutspiegel steigt. Ebenso werden aber auch Veränderungen des Blut-pH-Wertes durch den Körper mit Hilfe von Kalium kontrolliert und auch die Folgen einiger Erkrankungen können den Kaliumspiegel ändern. So führen beispielsweise Nierenerkrankungen zu erhöhten Werten und starker Durchfall und Erbrechen wiederrum zu einem Verlust von Kalium.  Auch auf Medikamente kann der Kalium-Blutspiegel mit einer Erhöhung oder Erniedrigung reagieren und Störungen des Säure-Basen-Haushalts verursachen Veränderungen des Kaliumspiegels.

Insbesondere aufgrund der Beeinflussungsmöglichkeit durch so viele verschiedene Faktoren, bietet sich der Kaliumspiegel als Kontrollwert an. Zu beachten ist, dass Kaliumspiegelabweichungen auch akut lebensbedrohlich sein können und daher einer schnellen medizinischen Behandlung bedürfen.

Welche Patienten sind auf eine regelmäßige Kontrolle des Kaliumspiegels angewiesen?

Insbesondere Menschen, die Herzglykoside einnehmen und damit Medikamente gegen Herzschwäche, sollten ihren Kaliumspiegel regelmäßig kontrollieren lassen. Die Wirkung der Herzglykoside können durch einen hohen Kaliumspiegel verringert werden und durch einen zu niedrigen Kaliumspiegel verstärkt. Werden entwässernde Mittel eingenommen, so ist es genau umgekehrt, da mit der Flüssigkeit auch das Kalium ausgeschwemmt werden kann, was zu einem Kaliummangel führt.

Normalwerte des Kaliumspiegels

Bei Erwachsenen liegt der Normalwert für Kalium im Serum zwischen 3,5 und 5,0 mmol/l.

Ursachen für Veränderungen der Kaliumwerte

Zu einem erhöhten Kaliumwert kann es beispielsweise durch Verbrennungen, Nierenerkrankungen, Medikamente und Bluttransfusionen kommen. Eine Erhöhung zeigt sich durch Muskelschwäche bis hin zur Lähmung, durch Lethargie und Herzrhythmusstörungen. Ein niedriger Wert dagegen wird beispielsweise durch eine länger andauernde kaliumarme Ernährung, durch übermäßigen Genuss von Alkohol oder Nahrungsverwertungsstörungen ausgelöst. Er kann eine Folge von Durchfall, Erbrechen oder Erkrankungen sein oder durch Leberzirrhose und einige Arzneimittel ausgelöst werden. Hierbei wird dann der Kalium-Blutspiegel bestimmt, um eine Behandlung überwachen zu können.

Bluttest Top 3 Empfehlungen

Die nachfolgenden Top 3 Amazon Bücher bzw. Produkte können anhand ehemaliger Käuferbewertungen empfohlen werden.

Bestseller Nr. 1
CASC Vitamin D Test | Vitamin D Test für Zuhause mit App - Bluttest ohne Labor - Testergebnis in 15 Minuten - Vitamin D Mangel bestimmen und Ernährungs- &...
14 Bewertungen
CASC Vitamin D Test | Vitamin D Test für Zuhause mit App - Bluttest ohne Labor - Testergebnis in 15 Minuten - Vitamin D Mangel bestimmen und Ernährungs- &...
  • ☀️ Vitamin D Tester: Schon gewusst? – 80% aller Europäer haben einen Vitamin D Mangel, auch du? Teste dich jetzt einfach mit unserem Vitamin D Test für Zuhause ganz ohne Labor. Ergebnisse in...
  • 📱 Auswertung durch die CASC APP - Herkömmliche Vitamin D Test werden im Labor ausgelesen - aber warum? Dort werden sie auch nur visuell Ausgewertet. Der CASC Vitamin D Test für zuhause analysiert...
  • 🍽 Personalisierte Ernährungsempfehlungen von Experten - Anhand deiner Ergebnisse stellt dir die App Ernährungs- und Lifestyle-Ratschläge zur Verfügung - speziell auf deinen Körper...
  • 🔬 Vitamin D Test mit App: Auswertung ganz ohne Labor durch unseren Computer-Vision-Algorithmus & unsere einzigartige Kalibrierungsmethode. Erhalte zuverlässige Ergebnisse zu deinem Vitamin D Wert.
  • 🔓 100% ZUFRIEDENHEITS-Versprechen! Teste völlig risikofrei! Im unwahrscheinlichen Fall, dass du nicht zufrieden sein solltest, kontaktiere uns einfach! Wir erstatten dir den vollen Kaufpreis...
Bestseller Nr. 2
Gesundheitstest für 10 Indikatoren - 100 Urin Teststreifen mit Referenzfarbkarte
  • Urin Teststreifen zur Bestimmung von 10 Werten - Glukose, Bilirubin, Keton, Urindichte, Blut, pH, Protein, Urobilinogen, Nitrit, Leukozyten
  • Schnelle und einfache Testdurchführung - Innerhalb von 60 - 120 Sekunden erhalten Sie Ihr Testergebnis
  • Hochwertige Testqualität - Deutliche Farbwechsel und homogene Farbverteilung auf den Testfeldern
  • Einfache Handhabung - Alle Werte können gleichzeitig abgelesen werden
  • Genaue Bestimmung Ihrer Werte mit der aufgedruckten Farbskala und Referenzfarbkarte und ausführliche deutsche Anleitung
Bestseller Nr. 3
First To Know – Der erste Schwangerschaftstest mit Blut, den man alleine machen kann – Packung mit 2 Tests
  • Der einzige Schwangerschaftstest, den Sie selbst in der Privatsphäre Ihres Hauses machen können.
  • Die Möglichkeit, den Test bereits zu einem Zeitpunkt durchzuführen, wenn das befruchtete Ei in die Gebärmutter implantiert wird (Verkleidung) also einige Tage nach der Empfängnis.
  • Durch seine hohe Empfindlichkeit kann es sehr kleine Mengen des Schwangerschaftshormons (hCG) im Blut erkennen.
  • Die hohe Empfindlichkeit, 10 mIU/ml und die Ausführung auf dem Blut machen den First to Know zu einem wirklich frühen Test.
  • Ergebnis in nur 10 Minuten, 2 Schwangerschaftstests in der Packung.