CrossFit – Profisport oder auch für „Normalos“ das In-Fitnessprogramm?

Durchtrainierte Körper, stahlharte Muskeln und viel nackte Haut. Die Rede ist nicht von einem Strandbesuch, auch nicht von den diesjährigen Olympischen Sommerspielen in London, sondern von CrossFit!

Wenn Sie an sportliche Wettbewerbe denken, kommen Ihnen sicherlich die Fußballmeisterschaft oder die Olympischen Spiele in den Sinn, besitzen diese doch eine lange Tradition und tiefen Eingriff in die Historie. Nicht aber die „CrossFit Games“. Dieser Wettbewerb basiert auf der amerikanischen Trendsportart „CrossFit“. Das Powertraining für den ganzen Körper, das angeblich für jeden geeignet ist, hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und fasst nun auch in Deutschland Fuß. Doch ist diese In-Sportart auch für Sie geeignet oder handelt es sich hierbei doch um ein Fitnessprogramm für Profisportler? Finden Sie das mit uns heraus!

Alle Informationen rundum CrossFit

Die Entstehung von CrossFit

Zuvor möchten Sie sicher erfahren, wo die Wurzeln dieses Trends liegen. CrossFit wurde als Trainingsmethode bereits 1980 vom Kunstturner Greg Glassman entwickelt, doch erst 15 Jahre später folgte die Eröffnung des ersten Fitnesscenters in den USA. 2007 wurde, mit der erstmaligen veranstaltung der CorssFit Games“, aus dieser Sportart erstmalig ein Wettbewerb.

Seitdem kann dieser Trend eine stetig zunehmende Popularität verzeichnen. Während es bis 2005 gerade mal 18 Studios gab, existieren heute weltweit 2300 „CrossFit-Boxes“, wie die Studios genannt werden, wobei sich der Großteil auf die USA konzentriert. In Deutschland ist dieser Trend gerade im Kommen und es gibt bisher nur eine geringe Zahl von CrossFit-Gyms. Zuletzt erfolgte eine Neueröffnung in unserer Hauptstadt Berlin, doch bei dem zu erwartenden Andrang, werden viele mit Sicherheit noch folgen.

Was erwartet Sie bei CrossFit?

Das Geheimnis, das dieser Sport in sich birgt sind kurze, jedoch kraftvolle Intensivübungen mit Hilfe einfacher Mittel, die schnell hintereinander ausgeführt werden. Ohne den Gebrauch von teuren Fitnessgeräten, sollen nicht nur Muskeln aufgebaut werden, sondern außerdem auch Ihre Ausdauer, Koordination, Balance, Geschwindigkeit und Flexibilität davon profitieren.

Im Gegensatz zu eintönigem Hanteltraining im Fitnessstudio oder langweiliges Laufen, bekommen Sie hier Abwechslung geboten. Es gibt etwa 60 Übungen, die aus dem Bereich Gewichtheben, Leichtathletik und Turnen ausgewählt wurden, sodass alle Körperbereiche gleichermaßen trainiert werden, statt nur bestimmte Partien. Klimmzüge, Schulterdrücken, Kniebeugen, aber auch laufen und Sit-Ups sind nur ein kleiner Teile der Einheit. Natürlich ist dieses Training sehr anstrengend, deshalb erfordert es besonders an Ehrgeiz und Durchhaltevermögen.

Der Trainingsablauf

Eine CrossFit-Trainingseinheit dauert um die 45 Minuten und setzt auch aus drei Stufen zusammen. Wie jedes Training gibt es zu Beginn ein Warm Up von 10- 15 Minuten, um den Körper auf die kommenden Anstrengungen vorzubereiten, die im „Workout of the day“ , kurz: W.O.D., folgen und vor Verletzungen von Muskeln, Bändern und u.a. Gelenken zu schützen. Das sich anschließende Workout ist ein 15 minütiges, intensives Training mit einer Mischung aus Kraft- und Intervallübungen als auch Gymnastik- und Turnelementen.

Dabei findet ein ständiger, schneller Wechsel zwischen den einzelnen Wiederholungen statt – äußerst anstrengend aber auch höchst effektiv für alle Muskelbereiche. Bei den schnellen Wechseln sind Flexibilität, Ausdauer und Ihr Durchhaltevermögen gefragt. Wenn Sie das gemeistert haben. Erfolgen Dehn-, Koordinations- und Gleichgewichtsübungen. Bei diesem Cooldown und Stretching erholen sich Geist und Körper wieder von der kurzen Anstrengung.

Ist CrossFit ein WorkOut, das für jeden geeignet ist?

Die Vorteile von CrossFit

CrossFit ist grundsätzlich für jeden geeignet, da die verschiedenen Übungen auf Ihr Fitnesslevel angepasst werden können. So existieren zum Beispiel speziell für Frauen oder Senioren Trainingsprogramme. Ein Vorteil ist, dass Sie keine teuren Trainingsgerät benötigen, sondern schon mit einfachsten Mitteln viel erreichen können.

Das Wichtigste ist, dass Sie nicht auf eigene Faust anfangen sollten in CrossFit einzusteigen. Lassen Sie sich von einem Trainer einweisen, der Ihr Fitnesslevel einzuschätzen weiß und der Ihnen Fehlerquellen und die richtige Technik zeigt um Gelenke zu schonen und Sie vor Verletzungen zu schützen. Denn bei solch einem intensiven Training sind fehlerhafte Ausübung der Trainingseinheit äußerst schädlich für den Körper.

Im Gegensatz zu anderen Fitnessprogrammen ist CrossFit sehr abwechslungsreich und für diejenigen geeignet, die auf der Suche nach einem variablen Training sind. Mit dem nötigen Durchhaltevermögen, einer eisernen Disziplin und wenig Zeitaufwand können Sie hier schnell Ihre Ziele erreichen.

Was Sie beachten müssen

Umsonst gilt diese Trainingsmethode nicht als die momentan Härteste. Deshalb kann es für Anfänger oder Sportmuffel vor allem Schwierigkeiten geben, wenn eine Grundfitness und die notwendige Ausdauer noch nicht vorhanden sind.

Um enttäuschende Trainingsergebnisse zu vermeiden, sollten Sie zunächst einfache Ausdauerübungen machen, um den Körper auf eine längere Belastungszeit einzustellen. Eine weitere Gefahr besteht außerdem in der Regeneration. Wenn Sie Ihrem Körper nicht ausreichend Zeit geben um zur ruhe zukommen, kann es zu dauerhaften Schäden und Überanstrengung kommen.

Fazit

Sie sehen, dass CrossFit zwar ein sehr intensives und anstrengendes Training ist, aber mit der richtigen Unterstützung und einer vorhandenen Grundfitness auch Sie mit Hilfe dieses Trainingsprogrammes schnell positive Ergebnisse erzielen können. Selbstverständlich ist nicht nur ausreichend Sport die Basis für Vitalität und Gesundheit. Achten Sie auch auf eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und vermeiden Sie zu viel Stresseinfluss auf Ihr Leben. Mit einer rundum gesunden Lebensweise werden Sie sich mit und ohne CrossFit gesund und wohlfühlen!

CrossFit Bücher-Empfehlungen

Die nachfolgenden Bücher zu CrossFit haben auf Amazon.de die besten Bewertungen von echten Nutzern erhalten.

Bestseller Nr. 1
Komperdell Ballistic Flex Fit Vest Woman S
  • mehrschichtiger Cross 6.0 Rückenprotektor aus adaptivem Dual-Density Foam, EN-geprüft 1621-2 - Level 2
  • Rückenprotektor & seitliche Schutzzone - mit durchgehender Perforation für maximale Atmungsaktivität
  • automatische Weitenregulierung
  • besonders leichte & flexible Ausführung
  • beste Schutzwerte
AngebotBestseller Nr. 2
Cross Jeans Herren Antonio Jeans, dark blue crincle , 36W x 32L
  • Relaxed Fit
  • Regular Waist
  • Straight Leg
  • Verdeckter Zip-fly
  • 5-Pocket-Style
Bestseller Nr. 5
adidas Herren Fit PR Trainer M Cross Trainingsschuhe, Gritre/Ftwbla/Gricin, 40 2/3 EU
  • Idealer Cross-Trainingsschuh für Freizeit und Sportbekleidung.
  • Sportschuh von der Marke Adidas
  • Cross-Trainingsschuhe Fit PR Trainer M (FV6943)
  • Der Adidas Cross-Trainingsschuh ist mit der neuesten Technologie und der besten Qualität entworfen, damit er sich perfekt an Ihren Fuß anpasst und dabei den Stil nicht verliert.
  • Üben Sie Ihren Lieblingssport mit dem Crosstrainingsschuh von adidas. Komfort und Leichtigkeit, so dass Sie sich nur um die maximale Leistung kümmern müssen.