GOT im Blut

Als GOT, was als Abkürzung für Glutamat-Oxalacetat-Transaminase steht, und auch als AST oder ASAT, Aspartat-Aminotransferase, bezeichnet wird, ist ein Enzym gemeint, welches mit dem Eiweiß-Stoffwechsel in Zusammenhang steht. Dieses ist in der Leber, im Skelettmuskel sowie auch im Herzmuskel zu finden sowie auch in kleineren Mengen in den Nieren eines Menschen, in der Bauchspeicheldrüse und in der Lunge sowie auch im Gehirn.

Inwiefern GOT im Zusammenhang mit der menschlichen Gesundheit steht

Als GOT wird eines der wichtigsten Lebensenzyme bezeichnet. Dieses zeigt eine Lebererkrankung oder auch Gallenerkrankung an, indem es vermehrt im Blut eines Menschen auftritt. Auch wenn eine Verletzung oder Muskelerkrankung vorliegt, findet sich GOT verstärkt im Blut. Neben dem GOT Wert werden in den meisten Fällen zusätzlich auch weitere Blutwerte bestimmt, welche bei einem Verdacht auf eine vorliegende Erkrankung eine Rolle spielen wie beispielsweise andere Leberenzyme. Auf diese Weise ist es möglich, eine wesentlich genauere Diagnose stellen zu können, beispielsweise bezogen auf eine Lebererkrankung, die man auf diese Weise besser einschätzen kann. Ebenso ist es so auch möglich, den Verlauf eines Herzinfarktes kontrollieren zu können oder auch feststellen zu können, ob eine Skelettmuskelerkrankung vorliegt.

Wie werden die Normalwerte bestimmt?

Grundsätzlich muss man vorweg nehmen, dass sich die Normalwerte nach dem Analysegerät richten.  Die Deutschen Gesellschaft für klinische Chemie definiert bei Männern die Werte bis 35 U/l, wobei U steht für Unit und Einheit bedeutet, als normal bzw. den Wert 0,58 µkat/l. µ steht für mikro und kat ist die international gebräuchliche Einheit, die verwendet wird. Bei Frauen dagegen werden die Werte bis 31 U/l bzw. 0,52 µkat/l als Normalwert bezeichnet.

Jedoch richtet sich der tatsächliche Wert, wie bereits erwähnt, nach den einzelnen Geräten, die für die Analyse verwendet wurden sowie auch von der anwandten Methode der Analyse. Es ist daher in jedem Fall notwendig, dass dort wo die Werte bestimmt wurden nachgefragt wird, welche Ergebnisse bezogen auf das verwendete Gerät als normal gelten und wie diese Werte zu betrachten sind. In den meisten Praxen und auch Apotheken wird das Reflotron-Gerät eingesetzt. Bei diesem gelten für Männer die Werte bis 40 U/l bzw. 0,67 µkat als normal und bei Frauen die Werte 33 U/l bzw. 0,55 µkat

Um eine Umrechnung vorzunehmen, sollte man folgendes beachten: 60 U/L = 1 µkat/L

Was tun wenn der GOT-Wert erhöht ist?

Sind die GOT Werte bei einem Menschen erhöht, kann es dafür unterschiedliche Gründe geben. So kann beispielsweise eine Lebererkrankung ebenso vorliegen wie eine Herzerkrankung, beispielsweise Herzinfarkt, Herzmuskelentzündung, Herzrhythmusstörungen etc. Ebenso können auch Skelettmuskelerkrankungen oder auch Schäden der Skelettmuskulatur vorliegen, die beispielsweise infolge von epileptischen Anfällen oder auch durch schwere körperliche Arbeit entstanden sind, und auch große Gewebeschäden können ihren Anteil daran haben.

Natürlich kann es auch möglich sein, dass die Ursache der erhöhten GOT Werte nicht ganz klar ist. Dann kann eine GPT-Bestimmung durchgeführt werden, die weitere Hinweise gibt.

Bluttest Top 3 Empfehlungen

Die nachfolgenden Top 3 Amazon Bücher bzw. Produkte können anhand ehemaliger Käuferbewertungen empfohlen werden.

Bestseller Nr. 1
First To Know – Der erste Schwangerschaftstest mit Blut, den man alleine machen kann – Packung mit 2 Tests
  • Der einzige Schwangerschaftstest, den Sie selbst in der Privatsphäre Ihres Hauses machen können.
  • Die Möglichkeit, den Test bereits zu einem Zeitpunkt durchzuführen, wenn das befruchtete Ei in die Gebärmutter implantiert wird (Verkleidung) also einige Tage nach der Empfängnis.
  • Durch seine hohe Empfindlichkeit kann es sehr kleine Mengen des Schwangerschaftshormons (hCG) im Blut erkennen.
  • Die hohe Empfindlichkeit, 10 mIU/ml und die Ausführung auf dem Blut machen den First to Know zu einem wirklich frühen Test.
  • Ergebnis in nur 10 Minuten, 2 Schwangerschaftstests in der Packung.
Bestseller Nr. 2
Patris Health - Helicobacter pylori Selbsttest - Bluttest zum Screening einer Mageninfektion
  • SIE MACHEN IHN SELBST: Sie führen die Analyse selbst zu Hause durch. 100% ANONYM: Es ist nicht nötig, eine Probe ins Labor zu schicken oder eine Arztpraxis aufzusuchen, um den Test durchzuführen.
  • DER TEST NIMMT 15 MINUTEN IHRER ZEIT IN ANSPRUCH: 5 Minuten für die Analyse und 10 Minuten Wartezeit auf das Ergebnis.
  • EINFACHES, BENUTZERFREUNDLICHES TESTPROTOKOLL: Es ist keine spezielle Ausbildung erforderlich. Die Testkits sind für Nichtfachleute konzipiert. Selbst wenn Sie keine Erfahrung mit Selbsttests haben,...
  • GENAU UND ZUVERLÄSSIG: Der Test ist klinisch validiert und wird seit über 10 Jahren weltweit eingesetzt. VON DEN EUROPÄISCHEN BEHÖRDEN FÜR DEN HEIMGEBRAUCH ZERTIFIZIERT: ISO13485, CE0483,...
  • WICHTIG, UM FALSCH-POSITIVE ERGEBNISSE ZU VERMEIDEN: Wenn Sie in der Vergangenheit infiziert waren und behandelt wurden, ist dieser Test nicht für Sie geeignet. Warum? Antikörper gegen H. pylori...