Heusack

Heublumen spricht man eine schmerzlindernde Wirkung zu sowie auch eine Muskeltonuserniedrigung an glatter und quergestreifter Muskulatur. Darüber hinaus sollen Heublumen auch eine Durchblutungs- und Stoffwechselförderung bieten, wobei die Wirksamkeit der Heublumen generell nicht als belegt gilt. Heublumen finden zur lokalen Wärmetherapie bei degenerativen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises Anwendung.

Traditionell verwendet wird der Heusack bei Muskelverspannungen, Krämpfen im Magen-Darm-Bereich sowie auch dem Unterleib, Blähungen, Kopfschmerzen – einschließlich Migräne, chronischer und akuter Bronchitis, Schmerzzuständen von Wirbelsäule und Gelenken, beispielsweise bei degenerativen Erkrankungen und insbesondere beim HWS-Syndrom, chronischen Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule sowie auch bei Coxarthrose.

Um einen Heusack herzustellen und anzuwenden, werden frische getrocknete Heublumen sowie auch ein Sack aus grobem Leinen benötigt und natürlich Wickeltücher aus Wolle und Baumwolle. Der Sack wird etwa mit 2/3 aus Heublumen gefüllt und dann verschlossen, bevor man es entweder 10 Minuten lang in einem Topf mit heißem, nicht kochendem Wasser erwärmt. Das Säckchen muss während dieser Zeit vollständig unter Wasser sein. Ebenso ist es auch möglich, den Sack anzufeuchten und ihn dann 20 Minuten lang zu dämpfen.

Danach sollte das Säckchen auf eine hautverträgliche Temperatur von etwa 40 und 42 °C abkühlen, bevor es mit einem Baumwolltuch als Zwischentuch und einem Wolltuch fest an der Stelle befestigt wird, die behandelt werden soll. Die Umgebung der Auflage sollte nach außen hin abgedeckt werden und dann 40-50 Minuten lang auf der zu behandelnden Stelle liegen bleiben. Nach der Behandlung sollte der Inhalt des Heublumensacks aus hygienischen Gründen nicht noch einmal verwendet werden.

Soweit keine andere Verordnung vorliegt, sollte der Heusack als feuchtheiße Kompresse 1 bis 2 Mal täglich äußerlich angewendet werden. Jedoch gilt es zu beachten, dass auch Hausmittel Nebenwirkungen haben können. Daher kann es in seltenen Fällen zu allergischen Hautreaktionen kommen. Grundsätzlich sollte eine solche Auflage nicht auf offenen Verletzungen angewendet werden sowie auch nicht bei Herz-Kreislaufschwäche, akuten rheumatischen Schüben und akuten Entzündungen oder Ödemen im zu behandelnden Bereich. Sicherer ist immer, sich vorab von einem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen.

Heusack Top 3 Empfehlungen

Die nachfolgenden Top 3 Amazon Bücher bzw. Produkte können anhand ehemaliger Käuferbewertungen empfohlen werden.

Bestseller Nr. 1
Dönges Haybag Heusack 9 kg 8 cm Löcher für Allergiker
  • keine Staubbelastung durch das Heu, deshalb ideal für Allergiker
  • fördert langsame und pferdegerechte Futteraufnahme
  • unkomplizierte Befestigung am Stall möglich
  • Reduzierung von Koliken durch artgerechtes langsames Fressen
  • bis zu 15 % weniger Futterverlust
Bestseller Nr. 2
Kerbl HayBag, Heusack Heunetz Heuraufe Beschäftigungssack, Small 8kg
  • Fördert langsames, pferdegerechtes Fressen - das Tier muss sich das Heu erarbeiten - Ideal für Kälber - Für Gruppenhaltung geeignet
  • Reduzierung von Koliken und Stauballergie während sich das Tier spielend mit dem Fressen beschäftigt
  • Glatte, weiche Materialoberfläche beugt Verletzung am Maul vor - Universell einsetzbar und einfach im Stall oder Weide zu montieren
  • Lochdurchmesser: 8 cm; Anzahl Löcher am Boden: 4; Anzahl Löcher seitlich: 12 Löcher im Abstand von 20 cm
  • Bis zu 15 % weniger Futterverlust, einfach zu befüllen und zu reinigen, für bis zu 8 kg Heu
Bestseller Nr. 3
Kerbl 3280 Heusack, schwarz, ca. 65 x 50 cm
  • ideal für Turniere, beim Transport oder für den Stall
  • 100 % Nylon
  • ca. 65 x 50 cm
  • mit 2 Aufhängeringen