Pomeranzenblütenöl in der Duftlampe

Als Pomeranzenblütenöl, Neroliöl oder auch Orangenblütenöl bezeichnet man ein ätherisches Öl, welches durch Wasserdampfdestillation aus den Blüten des Bitterorangenbaums oder auch Citrus aurantium LINNÉ subspecies amara genannt wird. Es handelt sich dabei um ein zartgelbes und reizloses Öl mit einer frischen und blumigen Note und wird ebenso für beruhigende Massagen wie auch zur Kinderpflege eingesetzt.

Im seelischen Bereich wirkt es beruhigend, entspannend und stimmungsaufhellend. Im körperlichen Bereich hat es eine beruhigende und entspannende sowie auch im körperlichen Bereich. Darüber hinaus wirkt es antiseptische, herzregulierende, hautpflegende, zellerneuernde, krampflösende, verdauungsfördernde, tonisierende und ebenfalls auch aphrodisierende Wirkung. Ebenso wirkt es gegen tiefsitzenden Ängste und deren Folgeerscheinungen wie Schlaflosigkeit, Diarrhöe und Herzklopfen.

Eingesetzt werden Anwendungen aus diesem Öl zu Vorbeugung von Magen- und Nervenstörungen, Gicht, Halsentzündungen, als beruhigendes Nervenmittel sowie auch bei Erregungszuständen und Schlaflosigkeit. Darüber hinaus findet es auch Verwendung in der Aromatherapie bei Angst, Depressionen, Durchfall, Drogenentzug, in der Hautpflege, bei Herzneurosen, Herzrhythmusstörungen, Kopfschmerzen, Phobien und Schock, gegen Schwangerschaftsstreifen, Spannungszustände und sexueller Unlust.

Um Pomeranzenblütenöl in der Duftlampe zu verwenden, werden 8 bis 10 Tropfen Pomeranzenblütenöl mindestens 4 Teelöffel Wasser. Das Wasser wird zuerst in die Duftlampe gefüllt, dann das Öl. Die Lampe sollte ein bis zwei Stunden unter Aufsicht brennen und nach Abkühlen gründlich gereinigt werden.

Pomeranzenblütenöl Top 3 Empfehlungen

Die nachfolgenden Top 3 Amazon Bücher bzw. Produkte können anhand ehemaliger Käuferbewertungen empfohlen werden.