T-Score

Als T-Score wird die Knochendichte eines Menschen bezeichnet und damit auch der Wert der Knochengesundheit. Wichtig ist, dass bereits in der frühen Kindheit für eine ausreichende Knochendichte gesorgt wird, da sich die Knochenzusammensetzung bei einem Erwachsenen zu späteren Zeiten nicht mehr ändern lässt. Bereits in einem Alter zwischen 30 und 40 kommt es zum Beginn des Knochenabbaus, was zum natürlichen Verfall des Körpers gehört. Ab etwa dem 50. Lebensjahr kommt es bei Männern jährlich zu einem Knochendichteverlust von 0,4 Prozent und bei Frauen zu einem Verlust von 1 Prozent.

Zu beachten ist vor allem, dass die Knochen von Frauen generell weniger kräftig sind als die von Männern. Mit Beginn der Wechseljahre kommt es zusätzlich zu einem Mangel an Östrogenen und Gestagen, wodurch auch die Entkalkung der Knochen beschleunigt wird. Das Risiko des Eintretens von Osteoporose steigt damit, und durch diese verlieren die Knochen ihre Widerstandsfähigkeit und werden nach und nach poröser. Symptome, die von den Betroffenen bemerkt werden könnten gibt es nicht. Meist wird der Knochenschwund oft erst im Rahmen eines Wirbelkörperbruchs oder einer Wirbelsäulendeformierung bemerkt, was wiederum für eine fortgeschrittene Erkrankung steht. Durch das damit einhergehende Zusammensacken der Wirbelsäule kommt es zur Bildung eines Buckels, zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Aufgrund der mit Knochenschwund eingehenden gesundheitlichen Probleme ist es notwendig, die Knochendichte rechtzeitig prüfen zu lassen, wenn davon auszugehen ist, dass ein erhöhtes Risiko besteht, an Osteoporose zu erkranken. Dies kann beispielsweise aufgrund einer langjährigen Behandlung mit Kortison der Fall sein sowie auch bei Rauchern und Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion. Darüber hinaus stellt auch das vorzeitige Einsetzen der Wechseljahre ein Risiko dar. Um die Knochendichte ermitteln zu können, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten wie beispielsweise die Computertomographie und das Röntgen sowie Ultraschall. Der Wert wird dann als T-Score angegeben.

Bluttest Top 3 Empfehlungen

Die nachfolgenden Top 3 Amazon Bücher bzw. Produkte können anhand ehemaliger Käuferbewertungen empfohlen werden.

Bestseller Nr. 1
First To Know – Der erste Schwangerschaftstest mit Blut, den man alleine machen kann – Packung mit 2 Tests
  • Der einzige Schwangerschaftstest, den Sie selbst in der Privatsphäre Ihres Hauses machen können.
  • Die Möglichkeit, den Test bereits zu einem Zeitpunkt durchzuführen, wenn das befruchtete Ei in die Gebärmutter implantiert wird (Verkleidung) also einige Tage nach der Empfängnis.
  • Durch seine hohe Empfindlichkeit kann es sehr kleine Mengen des Schwangerschaftshormons (hCG) im Blut erkennen.
  • Die hohe Empfindlichkeit, 10 mIU/ml und die Ausführung auf dem Blut machen den First to Know zu einem wirklich frühen Test.
  • Ergebnis in nur 10 Minuten, 2 Schwangerschaftstests in der Packung.
Bestseller Nr. 2
Patris Health - Helicobacter pylori Selbsttest - Bluttest zum Screening einer Mageninfektion
  • SIE MACHEN IHN SELBST: Sie führen die Analyse selbst zu Hause durch. 100% ANONYM: Es ist nicht nötig, eine Probe ins Labor zu schicken oder eine Arztpraxis aufzusuchen, um den Test durchzuführen.
  • DER TEST NIMMT 15 MINUTEN IHRER ZEIT IN ANSPRUCH: 5 Minuten für die Analyse und 10 Minuten Wartezeit auf das Ergebnis.
  • EINFACHES, BENUTZERFREUNDLICHES TESTPROTOKOLL: Es ist keine spezielle Ausbildung erforderlich. Die Testkits sind für Nichtfachleute konzipiert. Selbst wenn Sie keine Erfahrung mit Selbsttests haben,...
  • GENAU UND ZUVERLÄSSIG: Der Test ist klinisch validiert und wird seit über 10 Jahren weltweit eingesetzt. VON DEN EUROPÄISCHEN BEHÖRDEN FÜR DEN HEIMGEBRAUCH ZERTIFIZIERT: ISO13485, CE0483,...
  • WICHTIG, UM FALSCH-POSITIVE ERGEBNISSE ZU VERMEIDEN: Wenn Sie in der Vergangenheit infiziert waren und behandelt wurden, ist dieser Test nicht für Sie geeignet. Warum? Antikörper gegen H. pylori...