Kopfschmerzen

Die Ursachen von Kopfschmerzen

Ob nur ab und zu oder sogar dauerhaft – Kopfschmerzen sind lästig und können die Lebensqualität nachhaltig beeinflussen. Die Ursachen, warum es zum Dröhnen und Klopfen im Kopf kommt, sind sehr vielfältig. Es können krankheitsbedingte aber auch äußere Gegebenheiten auftreten, die den Kopfschmerz verursachen.

Die Betroffenen

Studien zufolge sind mehr Frauen davon betroffen als Männer, und auch mehr ältere als jüngere Menschen. Doch auch seelische Belastungen können eine Ursache sein, die dann jede Altersklasse und beide Geschlechter gleichermaßen betreffen. Bis zu 5 % der Bevölkerung kämpfen fast täglich mit Schmerzen im Kopf, wobei bis zu 70 % mit anfallartigen Kopfschmerzen rechnen müssen.

Migräne

Migräne ist ein bestimmter Kopfschmerz, der sehr häufig vorkommt und den Betroffenen das Leben zur Qual machen kann. Doch immer wiederkehrender Schmerz im Kopf muss nicht Migräne sein. Wo die Ursachen für Migräne liegen, ist ohnehin noch nicht ausreichend erforscht. Somit sind auch die Medikamente dagegen hauptsächlich auf die Schmerztherapie ausgerichtet.

Andere Ursachen

Weitere Möglichkeiten für Kopfschmerz sind Viruserkrankungen oder eine Grippe und sogar das Wetter, das bei Umschwüngen manchen Menschen dies schon tagelang vorher anzeigt. Es gibt 200 Arten von Kopfschmerzen, sodass es selbst für erfahrene Mediziner schwer sein kann, die richtigen Therapien zu finden.

Kopfschmerzen im täglichen Leben

Viele Menschen leider häufig unter Kopfschmerzen, was ihnen die Lebensqualität nimmt. Schmerzmittel sind zumeist frei verkäuflich, aber dennoch sollten die Ursachen der Schmerzen gesucht werden, da die Schmerzmittel nur kurzfristig angewendet werden sollten. Wer häufiger unter Kopfschmerzen leidet, muss einen Arzt oder Apotheker aufsuchen, oder das Gespräch mit anderen Betroffenen suchen. Eventuell können so Hausmittel weitergegeben werden, die hilfreich sind und dem einen oder anderen helfen können. Auch Krankenkassen geben immer wieder Infomaterial zum Thema heraus und geben darin Tipps und Hinweise. Diese können persönlich oder per Telefon angefordert werden. Apotheken haben solche Veröffentlichungen ebenfalls mitunter vorrätig.

Die am besten bewerteten Mittel gegen Kopfschmerzen

Bestseller Nr. 1
IBU-LYSIN-ratiopharm 684m 50 stk
  • Menge: 50stk
  • helfen schnell bei leichten bis mäßig starken Schmerzen
  • mit fiebersenkender Wirkung
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
AngebotBestseller Nr. 2
Yankee Candle mittelgroße Duftkerze im Glas, Vanilla Cupcake, Brenndauer bis zu 75 Stunden
  • Das intensive, cremige Aroma von Vanille-Cupcakes mit einem Hauch Zitrone und viel Buttercreme
  • Brenndauer der Duftkerze: 65 bis 75 Stunden; Gewicht: 411 g
  • Jede Kerze befindet sich in einem klassischen Glas mit Deckel, der dafür sorgt, dass der Duft erhalten bleibt
  • Ausgewählte Zutaten und Premiumwachs sorgen für ein angenehmes, dauerhaftes Dufterlebnis in jedem Raum
  • 100 Prozent bleifreier Baumwolldocht; gerade gezogen und zentriert für ein gleichmäßiges Abbrennen
Bestseller Nr. 4
Eve of Destruction - Wenn die Erde ausgelöscht wird [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
AngebotBestseller Nr. 5
Celaflor Rasen-Unkrautfrei Weedex, Hochwirksamer Unkrautvernichter zur Bekämpfung von schwer bekämpfbaren Unkräutern im Rasen, Konzentrat, 250 ml Flasche
  • Hoch wirksames Rasenherbizid zum gießen und spritzen mit sehr breiter Wirkung über Wurzel und Blatt
  • Die Kraft der Wirkstoffformulierung, bestehend aus vier Wirkstoffen, ermöglicht eine sehr breite und effektive Anwendung selbst gegen schwer bekämpfbare Unkräuter
  • Bekämpft effektiv mehr als 40 Unkraut-Arten wie Klee, Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich, Gundermann, Ferkelkraut, Fingerkraut, Schafgarbe, Wegerich, Distel, Jakobskreuzkraut, Knöterich-Arten,...
  • Mit wurzeltiefer Wirkung auf die Unkräuter über das Blatt ohne den Rasen zu schädigen, für einen schönen und unkrautfreien Rasen
  • Nicht bienengefährlich