erektionsstörung

Hausmittel bei Erektionsstörungen

Potenzprobleme, keiner spricht gern darüber und doch betrifft sie viele Männer. Bei älteren Männern treten die Erektionsstörungen häufig aufgrund der schlechteren Durchblutung des Genitalbereiches auf. Immer öfter betrifft die Störung aber auch jüngere Männer. Bei manchen entsteht das Problem aufgrund von Stress im Beruf oder Privatleben. Erektionsstörungen können auch ein Anzeichen für eine ernstzunehmende Krankheit sein, die Störungen sollten daher auf jeden Fall ärztlich abgeklärt werden. Seelische Probleme oder die Nebenwirkungen von Medikamenten können ebenso die Potenzfähigkeit beeinflussen. Daher ist ein offenes Ansprechen der Beschwerden sehr wichtig. Es gibt zahlreiche natürliche Möglichkeiten, um die Erektionsstörung zu beheben. Hausmittel können hierbei eine gute Alternative zu konventionellen Therapien und Medikamenten sein.

Welche Hausmittel helfen bei Erektionsstörungen?

Gelegentlich erleidet jeder Mann einmal eine Erektionsstörung. Wenn aber über einen Zeitraum von einem halben Jahr der Großteil der Geschlechtsakte nicht erfolgreich war, spricht man von einer Potenzstörung. Oft kommt dann Leistungsdruck auf, welcher die Problematik noch verschlimmert. Doch was kann helfen gegen die Potenzstörungen?

Mönchspfeffer

Bereits seit dem Mittelalter verwendet man den pflanzlichen Wirkstoff zur Behandlung bei Erektionsstörungen. Die enthaltenen ätherischen Öle und sekundären Pflanzenstoffe steigern die Lust und wirken potenzfördernd. Mittlerweile gilt die Mönchspfeffer als anerkannte Heilpflanze und beliebtes, pflanzliches Arzneimittel bei sexuellen Problemen.

Yohimbin

Die Blätter und Rinde des Yohimbe- Baumes fördern die Durchblutung und gelten als blutdrucksenkend. In Afrika gilt die Rinde des Baumes ebenso als bewährtes Heilmittel gegen Potenzstörungen. Für ein gutes Resultat ist jedoch etwas Geduld gefragt, denn die Heilpflanze wirkt erst nach längerer Einnahmezeit.

Knoblauch

Viagra wurde in den letzten Jahren immer mehr zum handelsüblichen Medikament gegen Potenzstörungen. Als eine pflanzliche und natürliche Alternative gilt Knoblauch, denn dieser wirkt durchblutungsfördernd und weist zudem keine Nebenwirkungen auf. Der regelmäßige Verzehr von Knoblauch soll helfen, die Testosteronproduktion zu stimulieren. Gleichzeitig stärkt die Würz- und Heilpflanze das Immunsystem.

Bestseller Nr. 1
SCHWARZER KNOBLAUCH Vegavero ® | 6000 mg (10:1 Extrakt) pro Kapsel | GERUCHLOS und VERDAULICH | 120 Kapseln | VERGLEICHSSIEGER 2019* | Laborgeprüft | Vegan
  • ❤ HOCHDOSIERT: Unser Produkt liefert 600 mg schwarzer Knoblauch Extrakt – dies entspricht 6000 mg getrockneten schwarzen Knoblauch. Unsere Knoblauch Kapseln sind geschmacksneutral und verursachen...
  • ⭐ FERMENTIERT: Schwarzer Knoblauch wird aus frischem weißen Knoblauch (Allium sativum) gewonnen, der auf natürliche Weise fermentiert wird. Durch die Fermentation erhöht sich die Konzentration...
  • 📍 OHNE ZUSATZSTOFFE: Unsere geruchlosen Knoblauchkapseln sind frei von jeglichen Zusatzstoffen wie Magnesiumstearat oder mikrokristalline Zellulose. Das Produkt ist für Veganer geeignet. In einem...
  • 🌿 VEGAVERO CLASSIC: Vegavero Classic steht für hochwertige, vegane Nahrungsergänzungsmittel und deckt eine große Bandbreite an Nährstoffen, Pflanzenextrakten, Vitalpilzen und anderen...
  • 💓 IMMER FÜR SIE DA: Wir möchten Sie begeistern – deswegen entwickeln wir innovative Produkte, basierend auf den Bedürfnissen unserer Kunden. Wir achten darauf, die Zutaten sorgfältig zu...

Granatapfel

Die gesunde Frucht überzeugt mit vielen gesundheitsfördernden Effekten. Eine Studie aus den USA hat bewiesen, dass der Granatapfel auch bei Potenzstörungen wirksam sein kann. Die Frucht soll helfen, den Testosteronspiegel und gleichzeitig den Blutfluss ansteigen zu lassen. Dies steigert auch die Wahrscheinlichkeit einer längeren Erektion.

Bestseller Nr. 1
proSan Immun Kapseln, Abwehrkräfte & Immunsystem stärken, Erkältung vorbeugen - Nahrungsergänzung: Vitamine, Spurenelemente, Granatapfel-Polyphenole, Traubenkern-OPC,...
  • einer Erkältung vorbeugen, bei akuten und chronischen Infektionen und Entzündungen, nach einer Chemo- oder Strahlentherapie, nach schweren Erkrankungen und/oder Operationen (zur Rekonvaleszenz)
  • hoch dosiert mit allen immunspezifischen Vitaminen und Spurenelementen
  • Granatapfel-Extrakt mit Polyphenolen und OPC aus Traubenkernextrakt
  • Carotinoide, Bioflavonoide und Ingwer
  • in Deutschland nach höchsten Qualitätsrichtlinien (GMP, HACCP) hergestellt

Gingseng

Die Chinesen nutzen die Pflanze bereits seit über 2000 Jahren aufgrund der gesundheitsfördernden Wirkung. Die Heilpflanze kommt vor allem bei Müdigkeit und Erschöpfung zum Einsatz. Die Ginseng-Wurzel wird mittlerweile auch bei Erektionsstörungen eingesetzt, da man ihr eine beruhigende und durchblutungsfördernde Wirkung nachsagt. Übrigens gilt auch Ginkgo als Hausmittel gegen Impotenz.

Bestseller Nr. 1
Bio Ashwagandha von GURU - hochdosiert - direkt aus der Wurzel - Indischer Ginseng - Schlafbeere - Nahrungsergänzung - 100% pflanzlich - UV Glasdose (280 Tabletten)
  • ᐅ Bio Ashwagandha ist 100% pflanzlich ✔ rein natürlich ✔ vegan ✔ ohne Zusatzstoffe ✔ beste Qualität ✔
  • ᐅ Ohne Zusatzstoffe ✔ - Guru Produkte sind frei von künstlichen Aromastoffen, Konservierungsmitteln und anderen chemischen oder synthetischen Hilfsmitteln ✔
  • ᐅ Gut verträglich ✔ - Vegan, vegetarisch, frei von Gluten und Laktose - Indischer Ginseng oder Schlafbeere ✔
  • ᐅ Hochdosiert ✔ - 100% Ashwagandha Pulver direkt aus der Wurzel als Tabletten ✔
  • ᐅ Made in Germany ✔ - Qualitätsprodukt unter strengsten Auflagen hergestellt ✔

Rosmarin

Rosmarin, die beliebte Zier- und Gewürzpflanze wird häufig bei Rheuma und Entzündungen eingesetzt. Es gilt als Elixier gegen Impotenz und eignet sich daher ebenso für die Bekämpfung von Erektionsstörungen. Meist wird Rosmarin als Badezusatz verwendet oder als Tee getrunken.

Bestseller Nr. 1
Medicura Artemisia/Beifuß plus Rosmarin - 36 g
  • Artemisia/Beifuß plus Rosmarin - Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Verzehrsempfehlung: 1 oder 4 Kapseln täglich.

Was beeinflusst die Potenzfähigkeit zusätzlich?

Nikotin verengt die Gefäße, so kann das Blut schlechter in den Schwellkörper fließen. Sinnvoll ist es daher, lieber weniger oder gar nicht zum Glimmstängel zu greifen. Auch Alkohol und eine ungesunde Ernährung können ursächlich für Erektionsstörungen sein. Als Risikofaktoren für Erektionsstörungen gelten unter anderem auch Übergewicht, hohe Cholesterinwerte, Diabetes und Bluthochdruck. Eine Umstellung der ungesunden Lebensweise kann sich demnach förderlich auf die Potenz auswirken. Lebensmittel wie Meeresfrüchte, Vollkornprodukte, Papayas, Mangos, Birnen und Hähnchen können die Potenz fördern. Hilfreich bei Potenzstörungen ist ebenso die regelmäßige körperliche Bewegung, diese steigert die Durchblutung im ganzen Körper und wirkt blutdrucksenkend. Beckenbodentraining kann ebenso helfen die Potenz zu steigern.