Kokosöl

Kokosöl – mehr als ein Pflanzenfett

Kokosöl ist viel mehr als ein Pflanzenfett für die Küche – es ist gesund und hilft Geist und Körper fit zu bleiben. Vor allem in Südostasien ist die gesundheitsfördernde Wirkung des Öls seit Langem bekannt und wird in vielen Bereichen des Alltags genutzt.

Die Kokospalme wird in den Tropen seit langer Zeit kultiviert. Doch dass sie in regelrechten Plantagen angebaut wird, kam erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Mode. Indien oder die Philippinen und auch Indonesien haben heute Kokos als einen wichtigen Wirtschaftsfaktor erkannt und produzieren auch das Öl; welches in zunehmendem Maße als Bioöl hergestellt wird.

Die Herstellung des Öls

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss ist der Lieferant des Öls. Dazu muss es getrocknet werden; wobei die Qualität der Frucht und auch das Herstellungsverfahren ausschlaggebend dafür sind, wie hochwertig das Öl wird. Zumeist werden industrielle Verfahren eingesetzt, wobei das Fruchtfleisch in der Sonne oder in speziellen Wärmeöfen getrocknet wird. Doch die industrielle Verarbeitung nimmt dem Öl einen Teil seiner nützlichen Inhaltsstoffe.

Natives Kokosöl wird aus erntefrischen Nüssen direkt vor Ort mit einem schonenden Verfahren hergestellt. Dabei wird es weder gebleicht noch chemisch raffiniert. So behält es auch den Duft nach Sonne und Kokos, den viele Menschen so lieben.

Was kann das Kokosöl?

Die Inhaltsstoffe des Öls sind sehr gesund. Denn es enthält Spurenelemente und Vitamine wie Zink und Vitamin E sowie Magnesium. Auch verschiedene Fettsäuren und Aminosäuren sind enthalten. Sie wirken antibakteriell und antiviral, und die Entstehung von Pilzen kann ebenfalls verhindert werden.

In der Küche wird das Öl gern zum Frittieren und Braten sowie Kochen verwendet. Es ist hitzestabil, was es in der Pfanne zu einem gern verarbeiteten Öl macht. Außerdem kann mit dem nussigen und milden Geschmack das eine oder andere Backwerk verfeinert werden. Und sogar als Streichfett ist es eine cholesterinarme Variante.

In der Hausapotheke macht sich das Kokosöl ebenfalls gut, weil es auf Schnitt-und Schürfwunden aufgetragen eine Entzündung verhindert. Außerdem kann man es innerlich anwenden als Kur, die vitalisierend wirkt. So gibt man Körper und Geist wertvolle Nahrung, und auch die Nerven werden gestärkt.

Kokosöl in Pflegeprodukten

Auch in der Kosmetik wird das Kokosöl angewendet. Es stärkt Haut und Haare, da es ein Feuchtigkeitsspender ist, und Hautschäden können sogar repariert werden. Dass das Öl eine wachsartige Konsistenz hat, kann es auch auftragen werden, nach einem Sonnenbad oder bei trocknen Hautpartien und Ekzemen. Vor allem empfindliche Haut, die zu Allergien neigt, verträgt es gut.

Empfehlenswerte Kokosöle auf Amazon.de

Bestseller Nr. 1
by Amazon Natives Bio-Kokosöl, 950ml
  • Dieses hitzebeständige Öl aus nativ kaltgepresster Kokosnuss ist ideal zum Kochen und Backen
  • Verleiht Ihren Gerichten eine schmackhafte und exotische Note
  • Kann auch als Feuchtigkeitsspender oder Haarpflegeprodukt verwendet werden
  • Für eine vegetarische und vegane Ernährung geeignet
Bestseller Nr. 2
Coco Cabana 100% reines Kokosöl 1l Premium-Qualität, vegan, glutenfrei, laktosefrei, Verwendung als Kochöl, Feuchtigkeitscreme oder Shampoo "Verpackung kann variieren"
  • 100% reines Kokosöl - Premium-Qualitätskokosöl, raffiniert und duftend.
  • Die ultimative Hautpflege. Wenden Sie es als Gesichtsreiniger an, über Nacht Maske, Massageöl, Lippenbalsam oder verwenden Sie es als Ganzkörperlotion mit tropischer Duft, für tägliche Pflege und...
  • Perfekt in der Küche
  • Fügen Sie es Smoothies, Joghurt und Haferflocken hinzu, über Popcorn und anderen Snacks.
  • Aus ethischen Gründen von kleinen Bauernhöfen bezogen. Wiederverwendbares Glasgefäß.
AngebotBestseller Nr. 3
mituso Bio Kokosöl, Geschmacksneutral (desodoriert), 1er Pack (1 x 1000 ml)
  • Desodoriertes Bio Kokosöl lässt sich wunderbar verarbeiten
  • Es enthält keine Konservierungsstoffe, künstliche Aromen oder Zusatzstoffe
  • Desodoriertes Kokosöl hat keinen Kokosgeschmack oder Geruch und eignet sich perfekt zum Braten, Frittieren oder Dünsten
  • mituso Bio Kokosöl desodoriert eignet sich ideal zur Herstellung von Naturkosmetika
  • Es wird biologisch auf den Philippinen angebaut, BIO-zertifiziert
Bestseller Nr. 4
BIOASIA Bio Kokosöl, kaltgepresst, naturbelassen ohne Zusatzstoffe, veganes Fett zum Kochen, Braten und Backen, auch als Naturkosmetik verwendbar, 100 % Bio, 250 ml
  • Höchste Qualität: Das natürliche Kokosnussöl von BIOASIA ist ein 100 % reines Kokosnussöl aus biologischem Anbau, die täglich frisch geernteten Kokosnüsse hierfür stammen aus dem Herzen Asiens...
  • Darf in keiner Küche fehlen: Das kaltgepresste und zu 100 % vegane Kokosöl ist vielseitig einsetzbar, nicht nur für die exotische Küche – es findet sich, ob beim Kochen, Backen oder Braten, in...
  • Auch zur kosmetischen Anwendung: Das Öl hat sich als eine tolle Alternative zu teuren Kosmetikprodukten erwiesen und kann unter anderem zur Hautpflege, als Haarkur oder Maske, zur Zahnpflege oder...
  • Zum Tierwohl: Das Kokosfett findet nicht nur beim Menschen anklang, sondern kann auch bei Tieren zur Fell- und Pfotenpflege sowie als Präventivschutz bei der Abwehr von Zecken bei Mensch und Tier...
  • Besondere Eigenschaften: Das naturreine Bio Kokosnussöl duftet herrlich nach Kokos, wird bei einer Temperatur von circa 25 Grad flüssig und verliert auch nach mehrmaligen Verfestigen nicht an...
Bestseller Nr. 5
GreatVita Bio Kokosöl, nativ & kaltgepresst, 1000 ml im Bügelglas zum Kochen & Backen
  • Mit diesem Artikel erhältst Du ein hochwertiges Bio Kokosnussöl aus nachhaltigem und fairem ökologischem Anbau aus Sri Lanka
  • Unser Bio Kokosöl perfekt für Anwendungen in der Haut- und Haarpflege geeignet
  • Es ist 100% nativ, wird schonend in einer Kaltpressung gewonnen und besticht mit einer sanften Kokosnote
  • Bio Kokosöl ist auch bestens geeignet zum Kochen, Braten und Backen geeignet
  • Das hochwertige, 100% natürliche Öl eignet sich auch ideal zur Herstellung von Naturkosmetik