Volkskrankheit Hämorrhoiden: Was man dagegen tun kann

Das Unglück kommt auf vielen Wegen, aber was tun dagegen?

Nur die Wenigsten stehen zu ihrem Hämorrhoidenleiden. Der Schamfaktor scheint für viele einfach zu hoch, als dass sie eine Entzündung des Gefäßpolsters am Analkanal zugeben würden.  Dabei sind Hämorrhoiden eine durchaus weitverbreitete Krankheit. Aktuellen Studien zufolge leiden über die Hälfte der deutschen Bevölkerung  jenseits des 50. Lebensjahres an der Volkskrankheit.

Überwiegend sind es Männer, die im Laufe ihres Lebens schon mal an den Hämoriden-Symptomen litten. Wenn sich im Afterkanal Blutgerinnsel oder kleine Blutergüsse bilden und diese für einen blutigen Stuhlgang mit starkem Juckreiz in der Aftergegend sorgen, sich Ekzeme bilden, sie ein Brennen, Nässen oder Stuhlschmieren verspüren, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich bei diesen Symptomen um eine Erkrankung der Hämorrhoiden handelt.

Hämorrhoiden – ein großer Ursachenkatalog

Warum tritt das Hämorrhoidenleiden so häufig in unserer Gesellschaft auf? Die Ursachen dafür sind sehr vielfältig. Vor allem die mit der Büroarbeit verbundene Tatsache des permanenten Sitzens kann schnell zum Ausbruch der Volkskrankheit führen. Wenig Bewegung und eine ständige Druckbelastung der Aftergegend durch das Sitzen führen häufig zu Entzündungen im Bereich der Austrittsöffnung.

Zum anderen ist eine falsche Ernährung und Übergewicht eine häufige Ursache für den Ausbruch der Hämorrhoidensymptome. Wer sich ungesund und unausgewogen ernährt und wenig Ballaststoffe zu sich nimmt, kann infolgedessen einen unregelmäßigen und harten Stuhlgang bekommen, der zu Verstopfungen und einem starken Pressen beim Stuhlgang führt, wodurch die Darm- und Aftergefäße sehr intensiv  in Anspruch genommen werden.

Was hilft? – Gesunde Ernährung und viel Bewegung!

Es empfiehlt sich, dringend einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie das Gefühl haben, eventuell an Hämorrhoiden zu leiden. Ist die Erkrankung im Anfangsstadium noch medikamentös behandelbar (Salbe oder Zäpfchen), ist später bei einem fortgeschrittenen Krankheitsbild ein operativer Eingriff unumgänglich.

Viel trinken, eine ballaststoffreiche Ernährung, regelmäßige sportliche Tätigkeiten und keine überhasteten Stuhlgänge sind indes die besten präventiven Mittel, um die unangenehme Hämorrhoiden-Erkrankung zu verhindern.

Die besten Mittel gegen Hämorrhoiden

Die nachfolgenden Mittel gegen Hämorrhoiden haben auf Amazon.de die besten Bewertungen von echten Nutzern erhalten.

Bestseller Nr. 1
Hämorrhoiden Salbe | Effektive Linderung von Schmerzen, Juckreiz & Blutungen, Analfissuren und Analbeschwerden in und um den After 20g Hilfsröhre x4
  • Lindern Beschwerden bei Hämorrhoiden und Fissuren
  • Linderungswirkung bei Gewebeschäden und Reizungen, Helfen, Infektionen zu verhindern hautverträglich
  • Anwendung: Sie können die Salbe 2- bis 3-mal täglich dünn auf die zu behandelnde Haut und Schleimhaut auftragen. Am besten morgens, abends und nach dem Stuhlgang. Waschen Sie sich gründlich die...
  • Schnelle hilfe:Zuverlässige & effektive Linderung von Schmerzen, Juckreiz und Blutungen.
  • Die Creme reduziert die Auswirkungen von Hämorrhoiden, sodass Sie das Leben in vollen Zügen genießen können
Bestseller Nr. 2
SOS Hämorrhoiden-Salbe, 1 x 30g Tube, zur Minderung von Entzündungssymptomen bei Hämorrhoiden (Grad I), zur Förderung der Wundheilung und für langfristige,...
  • Wirkt Schmerzlindernd – Die Hämorrhoiden Salbe lindert typische Symptome, die mit Hämorrhoidialleiden (Stadium I) einhergehen: darunter Brennen, Afterjucken, Schmerzen, Ekzeme oder Entzündungen.
  • Kühlt und beruhigt – Die in der Hämorrhoiden Creme enthaltenen Wirkstoffe Aloe Vera und Dexpanthenol verbessern die Hautelastizität und wirken kühlend.
  • Fördert Wundheilung – Durch die Anwendung der Salbe wird die Neubildung von Gewebe unterstützt sowie die Wundheilung gefördert und Narbenbildung verringert.
  • Schmerzfreie Anwendung – Der beiliegende, innovative Applikator sorgt für eine schmerzfreie Anwendung auf dem gereinigten After vor und nach dem Stuhlgang.
  • Lieferumfang – SOS Hämorrhoiden-Salbe, schmerzlindernde Salbe für Reizungen und Entzündungen der Haut am Darmausgang, mit innovativem Applikator, geeignet für die langfristige Anwendung, 1 x 30g...
Bestseller Nr. 3
nihoa Haemo Kapseln mit Aloe Vera Extrakt, Kamille Extrakt, Leinsamenmehl, bei Juckreiz + Brennen + Nässe, 60 Kapseln
  • HÄMOS: Die natürliche Kapseln bei äußeren und inneren Hämos! Von innen heraus!
  • NATÜRLICH: Ohne Nebenwirkungen bei Juckreiz, Brennen, Nässe!
  • HAUSMITTEL: Das Hausmittel mit Cascara Sagrada, Aloe Vera, Leinsamen, Kamille (Hametum), Zink!
  • VERSTÄRKT: Ergänzt ideal äußere Mittel wie Salbe, Kissen, Zäpfchen, Sitzkissen, Sitzbad!
  • PFLANZLICH: Reines Nahrungsergänzungsmittel ohne Nebenwirkungen (kein Medikament)! Entwickelt in der Schweiz, hergestellt in Deutschland!
Bestseller Nr. 4
HemoTreat Hämorrhoiden Zäpfchen, Zäpfchen für eine schnelle sichere effektive Behandlung
  • Gleitmittel, die Verringerung und Beseitigung von Hämorrhoiden favorisiert Reduziert die lokale Schmerzen und Entzündungen bis zu ihrem völligen Verschwinden Lindert Schmerzen und Juckreiz...
Bestseller Nr. 5
Sparset Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g + 10 Zäpfchen + gratis Feuchttücher 1 Set
  • PZN: Salbe: 07579842, Zäpfchen: 07619493
  • Inhalt: Salbe: 25 g, Zäpfchen: 10 Stück
  • Darreichung: Salbe, Zäpfchen
  • Salbe für den Tag, Zäpfchen für die Nacht
  • Lindert die Symptome bei Hämorrhoiden